! Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um alle Funktionalitäten unserer Webseite nutzen zu können.

Welche Ausbildungsberufe gibt es im Autohaus Keller?

Gesucht: Junge Menschen mit Visionen!

Du bist ein autobegeisterter Tüftler  und liebst es, knifflige Ausgaben zu lösen? Dann mach Deine Leidenschaft zum Beruf!

Bist Du offen im Umgang mit Menschen und hast ein freundliches, gepflegtes Auftreten? Suchst Du eine abwechslungsreiche Tätigkeit? Dann überzeuge uns mit Deinen Stärken.

Als führender TOYOTA-Vertragshändler in Südwestfalen ermöglichen wir engagierten Schulabsolventen den perfekten Übergang in das Berufsleben, durch eine fundierte Ausbildung zum/zur

Automobilkaufmann/-frau oder zum /zur KFZ-Mechatroniker/in.

Für unsere modernen Toyota-Fahrzeuge sind Fachleute  "Rund ums Auto" gefragt. Aufgeschlossenheit, Flexibilität und Lernbereitschaft sind die unabdingbaren Voraussetzungen, um mit der rasanten technischen Entwicklung mithalten zu können.

Für Fragen rund um die Ausbildung stehen wir Ihnen in unseren Filialen gerne zur Verfügung.
 

Die Berufsbilder im Detail:

► KFZ-MECHATRONIKER/IN FÜR PKW

Als Kfz-Mechatroniker/in erfährst Du mehr über elektrische, elektronische und mechanische Systeme, z. B. Brems- und Lenkassistenten,  Automatikgetriebe und Komponenten des Motormanagements; Du stellst Fehler und Störungen fest und behebst die Ursachen.

Wie sieht meine tägliche Arbeit aus?

Du diagnostizierst verknüpfte Systeme und tauschst defekte Teile aus. Du stattest Pkw mit verschiedenem Zubehör, wie Anhängerkupplungen, Klimaanlagen oder Navigationssystemen aus. Du prüfst  Fahrzeuge vieler Marken in festgelegten Arbeitsschritten auf Herz und Nieren. Dabei trägst Du viel Verantwortung, wenn Du Bremsen und Antiblockiersysteme prüfst und reparierst.

Was lerne ich? 

  • Warten und Reparieren von Pkw, wie z.B. Brems- und Fahrwerkassistenten / Lenksysteme, Motor und Getriebe oder Komponenten des Motormanagements
  • Überprüfen der Bauteilfunktionen bei und nach Instandsetzung von Pkw
  • Diagnostizieren und Untersuchen von Fahrzeugen, wie z. B. Auslesen von Fehlerspeichern und Prüfen der Fahrzeuge auf Verkehrssicherheit
  • Nachrüsten von Anhängerkupplungen, Standheizungen, Navigationssystemen
  • Anwenden moderner Werkstattinformations- und Kommunikationssysteme, wie z. B. Recherchieren von Daten und Umprogrammieren von Steuergeräten 


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

► KFZ-MECHATRONIKER/IN FÜR KAROSSERIETECHNIK

Um nach einem Unfall beschädigte Karosseriebleche oder deformierte Karosseriebauteile instand zu setzen oder auszutauschen, musst Du die elektronischen Systeme deaktivieren und die elektrischen Bauteile demontieren

Wie sieht meine tägliche Arbeit aus?

Du reparierst Fahrzeuge nach einem Unfall und setzt Karosserien instand. Dabei ist handwerkliches Können und Fachwissen gefragt.

Verschiedene Werkstoffe und Materialien kommen zum Einsatz: Stahl, Aluminium und Kunststoff, dabei klebst, schweißt, nietest oder lötest Du diese. Aber auch EDV-Kenntnisse werden für die elektrischen bzw. elektronischen Komponenten oder die Antriebs- und Fahrwerkstechnik der Fahrzeuge gebraucht. Moderne Diagnosegeräte spielen dabei eine wichtige Rolle. Auch ohne Kommunikation geht es nicht: Du berätst Kunden, z.B. über die notwendigen Reparaturen oder die Pflege der Karosserie.

Was lerne ich?

Du beschäftigst Dich mit Blechbearbeitung, Karosseriearbeiten und Karosseriebau, Korrosionsschutz, Wartung und Reparatur von Kraftfahrzeugen. Dabei lernst Du u.a.:

  • Planen und Vorbereiten von Arbeitsabläufen
  • Instandsetzen von Karosserien, Fahrzeugrahmen, Aufbauten und Fahrgestellen
  • Schadensumfang beurteilen, Fehler, Mängel und deren Ursachen feststellen
  • Aus- und Umrüsten mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen
  • Warten, Prüfen und Einstellen von Fahrzeugen und Systemen
  • Kommunikation mit internen und externen Kunden


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 

► AUTOMOBILKAUFMANN/-FRAU

Du berätst Kunden in allen Fragen rund um Serviceleistungen und Autokauf, organisierst Kundendienstabläufe und Auslieferungen.

Was erwartet mich?

Als Automobilkaufmann/-frau hast Du einen sehr abwechslungsreichen Beruf, der Kundenorientierung, ein Gespür für Marketing und technische Kompetenz erfordert.

Du kennst Dich aus mit Produkten und Reparaturen, verkaufst Zubehör, Service- und Finanzdienstleistungen und bist stark im wirtschaftlichen Bereich. Du unterstützt bei der Planung von Verkaufsaktionen im Haus und auf Events. Im Servicebereich nimmst Du unter anderem Wartungs- und Reparaturaufträge an und stellst die neuen Trends bei Fahrzeugen und Zubehör vor.

Was muss ich können?

Als Hauptschüler/in, Realschüler/in oder Abiturient/in triffst Du mit diesen Beruf die richtige Wahl! Gute Mathekenntnisse brauchst Du z. B. für Kostenrechnungen oder Angebote. Für die Kundenberatung ist ein sicheres Auftreten als auch eine gute Kontaktaufnahme Voraussetzung, außerdem bringen angehende Kaufleute gute Noten in Wirtschaftslehre mit.

Was lerne ich?

  • Betriebsorganisation, Personalwirtschaft, Sicherheit am Arbeitsplatz
  • bürowirtschaftliche Abläufe, Auftragsannahme und -bearbeitung, Datenschutz
  • Buchhaltung, Kostenrechnung, Kalkulation
  • Disposition, Beschaffung, Vertrieb, Marketing, Lagerwirtschaft
  • Kundendienst, Teile und Zubehör
Probefahren
Broschüren
Termin vereinbaren